Kinderbücher

 

Willkommen auf der Seite von Dorothea Iser

 

Simsalabims


oder Der Vogel mit der grünen Feder


Illustriert von Michael Olm

dorise-Verlag, 2008

Es ist Freitag der Dreizehnte. Niemand weiß, was geschehen wird. Selbst die Zauberworte haben keine Ahnung. Ein Notsignal erreicht sie. Sarah ist in Gefahr. Sie müssen ihr helfen und erleben dabei ein unglaubliches Abenteuer mit einer Spinne und dem Vogel mit der grünen Feder. Ob das gut geht?

 

Kinderbücher

Der dicke Dieter 


oder wie Felix eine ganze Stadt durcheinanderbringt



3. überarbeitete Auflage

Illustriert von Amali Iser

dorise-Verlag

Der dicke Dieter oder wie Felix eine ganze Stadt durcheinander bringt. 
Felix ist neun Jahre alt, nicht gesund und würde gern mit den anderen Fußball spielen. Er trainiert das Riechen, wünscht sich Freunde und trifft auf der Suche nach dem dicken Dieter Zilly.

 

Wenn eine Schneeflocke weint

Eine unglaubliche Weihnachtsgeschichte

Illustriert von Michael Olm

dorise-Verlag, 
 2008

Wenn eine Schneeflocke weint, wird der Winter nervös. Was da alles passieren kann. Die Zeit wird angehalten. Und das am Heiligabend. Schutzengel sind voll im Einsatz. Sogar der Weihnachtsmann gerät in Gefahr.

 

Saitensprung

Illustriert von Michael Olm

dorise-Verlag, 2010

 

Noch fliegt Kater Abraham mit Tanja davon, wenn Lukas nicht endlich bemerkt, wie ihr in seiner Nähe wird. Noch ist sie neugierig auf den ersten Kuss, ihr erstes Date mit ihm.

Ihrer Freundin Lissy geht es nicht anders. Sie sehnt sich nach Florian und ahnt, wie kompliziert Beziehungen sein können. Der behinderte Vater findet einen Platz in ihrem Fühlen. Das wird wachsen. Auch Holger begibt sich auf einen schwierigen Weg. Seine Mutter will nicht, dass er wie der Vater wird,

der sie verlassen hat. Sie treibt ihren Sohn in eine ver- zweifelte Lage. Er muss töten, was er liebt. Wie wird er damit leben?

Alle drei sind Schüler in der gleichen Klasse eines Gymnasiums. Wie bei einem Dominospiel wird ein passender Stein an den anderen gelegt. Die letzte und die erste Geschichte schließen den Kreis. Wer liest, beginnt ein neues Spiel. Sein eigenes.

Stress im Gutshaus

Illustriert von Michael Olm

dorise-Verlag, 2011

 

Zilly wohnt mit ihrer Mutter in einem Studentenheim. Das war früher ein Gutshaus. Es liegt am Rande der Stadt. Zilly hat Studenten kennen gelernt. Einer von ihnen ist Olaf. Den mag sie besonders. Er ist mit ihrer Mutter befreundet. Das gefällt Zilly. Sie wünscht sich, dass er immer bei ihnen bleibt. Leider hat er wenig Zeit. Auch die Mutter kann sich nicht immer um ihre Tochter kümmern. Als die Mutter Zilly für einen Tag allein lassen muss, darf Sarah sie besuchen. Die beiden Mädchen spielen und geraten dabei in gefährliche Situationen.

 

Fuchsalarm in Hasenau

Illustriert von Ulrike Schmieder und den ABC-Schützen der Grundschule am Elbdamm Magdeburg

dorise-Verlag, 2014

 

Vor nicht langer Zeit geschahen in der Stadt der Hasen ungeheuerliche Dinge.

Die Stadt heißt Hasenau. Ein Fuchs, ein Nimmersatt, verbreitet dort Furcht und Schrecken. Ja, wenn er nur seinen Hunger stillen wollte, das könnte man noch verstehen. Ein übler Räuber ist er, der nie genug bekommt.

Bürgermeister Silbergrau will seine Stadt von den Sorgen befreien, aber er weiß nicht, was er gegen den Räuber tun soll. Silbergrau ist alt. Am liebsten träumt er von seiner Rente.